0341 23064750

Private Krankenversicherung für 59 Euro? Solche Versprechen sind unseriös!

Stethoskop mit VersicherungskarteIm Internet finden sich vielfach Werbeanzeigen, die eine private Krankenversicherung für 59 Euro Monatsbeitrag versprechen. Auch auf seriösen Seiten wie etwa Spiegel Online oder n-tv sind die Anzeigen zu finden. Doch vertrauenswürdig sind diese Angebote nicht, wie aktuell der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) warnt.

Aktuell bietet kein Krankenversicherer Tarife ab 59 Euro 

Eine private Krankenversicherung für 59 Euro abschließen? Nein, das funktioniert nicht! Der Dachverband der privaten Krankenversicherer hat eine Umfrage unter Anbietern in Auftrag gegeben, um herauszufinden, ob diese Werbeversprechen im Netz realistisch sind. Das Ergebnis: kein deutscher Krankenversicherer fand sich, der eine private Krankenversicherung tatsächlich ab 59 Euro anbieten konnte. In der Regel sind die Tarife deutlich teurer.

Nun will der Verband gegen die Werbung rechtlich vorgehen: Es bestehe der Verdacht, dass es sich um eine Irreführung potentieller Kunden handle. Doch welche Ziele verfolgen die Werber mit ihren Anzeigen, wenn man bei ihnen gar keine Krankenversicherung abschließen kann? Sehr wahrscheinlich ist, dass hinter den Lockangeboten Firmen stecken, die auf illegale Weise persönliche Daten der potentiellen Kunden abgreifen wollen.

So führen derartige Anzeigen häufig zu Datenmasken, wo der Online-User selbst sensibelste Informationen über sich Preis geben muss: etwa zu Vorerkrankungen und zur Einnahme von Medikamenten. Auch wenn die Maske nicht fertig ausgefüllt wird, werden die Gesundheitsdaten bereits gespeichert – und sehr wahrscheinlich an andere Firmen weiterverkauft. Diese Datenhändler sitzen oft im Ausland, so dass der gefoppte Nutzer kaum nachvollziehen kann, was mit seinen Online-Daten passiert.

Seriöse Beratung ist besser!

Gut beraten ist, wer sich nicht auf unseriöse Billigangebote einlässt, sondern einen fachkundigen Versicherungsberater aufsucht. Das ist auch deshalb empfehlenswert, weil eine private Krankenversicherung durchaus eine sehr komplexe Angelegenheit sein kann – Fallstricke im Kleingedruckten nicht ausgeschlossen! Eine kompetente Beratung hilft, den passenden Schutz zu finden.

 

Schmidtke René

Ihr Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.